FIVE

Evangelische Hochschule Freiburg




Dekoration: Ein Goldfisch springt von einem Wasserglas ins andere

Das AGP bietet sozialwissenschaftliche empirische Forschung und darauf aufbauend Beratung und Weiterbildung. mehr

Als hochschulnahes Institut sind wir in der Lage gewonnene Erkenntnisse in die Lehre zurückzuspiegeln.

Das AGP fühlt sich innovativen Ansätzen verpflichtet. Das gilt sowohl für unsere regionalen Praxisprojekte als auch für unser bundesweites Engagement in der Alten-, Pflege und Behindertenpolitik. Wir setzen Trends und treiben Entwicklungen voran, um den gesellschaftlichen und demografischen Wandel werteorientiert mit zu gestalten. Themenübergreifend gilt unser Interesse den Antworten auf vor allem zwei Fragen:

Wie kann Solidariät zwischen den Generationen im Wechselspiel von Staat, Markt, Familie und dem Dienstleistungs- bzw. Nonprofit-Sektor gelingen? Und: Wie lassen sich vor ebenfalls diesem Hintergrund teilhabegefährdete Personengruppen verlässlich unterstützen?

« zurück

Sozialraumanalyse und Prozessbegeleitung der Planungen für innovative Wohn- und Pflegeformen in Gäufelden

Auftraggeber / Zuschussgeber

Gemeinde Gäufelden, Bürgermeister Johannes Buchter, Rathausplatz 1, 71126 Gäufelden

Kooperationspartner

Das Demographie Netzwerk e.V. (ddn)

Zeitraum 01.2017 - 11.2017
Projektziel

AGP Sozialforschung führt im Auftrag der Gemeinde Gäufelden eine Sozialraumanalyse durch und begleitet anschließend die Konzeptentwicklung für eine ambulant betreute Wohngemeinschaft und ggf. weitere Wohn- und Unterstützungsformen in der Gemeinde.

Beschreibung

Die Gemeinde Gäufelden plant den Ortskern des Teilortes Öschelbronn als Quartier zu modernisieren und weiterzuentwickeln. Während im Teilort Nebringen eine Wohneinrichtung für pflegebedürftige Menschen existiert, fehlt es in der Gemeinde Gäufelden an einem entsprechenden Angebot, wie auch an weiteren grundlegenden Angeboten der Nahversorgung. Die Gemeinde plant den Bau einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft und ggf. weiterer Infrastrukturangebot im Ortskern Öschelbronns.

Parallel zur Planung der Modernisierungsmaßnahmen ist ein partizipativer Bürgerprozess zum Älterwerden in der gesamten Gemeinde geplant. Hierfür wurden verschiedene Aktivitäten angestoßen, die die Zukunft aller Ortsteile sowie des Ortskernes in Öschelbronn zum Thema machen. AGP Sozialfoschung wird diesen Prozess durch eine aktivierende Bürgerbefragung unterstützen. Anschließend sind Workshops zur Planung und Ausgestaltung einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft geplant.

Leitung Prof. Dr. habil Thomas Klie
verantwortliche/r Mitarbeiter/in Pablo Rischard
Mitarbeiter/in

Corinna Weingärtner

« zurück