FIVE

Evangelische Hochschule Freiburg




Dekoration: Ein Goldfisch springt von einem Wasserglas ins andere

Das AGP bietet sozialwissenschaftliche empirische Forschung und darauf aufbauend Beratung und Weiterbildung. mehr

Als hochschulnahes Institut sind wir in der Lage gewonnene Erkenntnisse in die Lehre zurückzuspiegeln.

Das AGP fühlt sich innovativen Ansätzen verpflichtet. Das gilt sowohl für unsere regionalen Praxisprojekte als auch für unser bundesweites Engagement in der Alten-, Pflege und Behindertenpolitik. Wir setzen Trends und treiben Entwicklungen voran, um den gesellschaftlichen und demografischen Wandel werteorientiert mit zu gestalten. Themenübergreifend gilt unser Interesse den Antworten auf vor allem zwei Fragen:

Wie kann Solidariät zwischen den Generationen im Wechselspiel von Staat, Markt, Familie und dem Dienstleistungs- bzw. Nonprofit-Sektor gelingen? Und: Wie lassen sich vor ebenfalls diesem Hintergrund teilhabegefährdete Personengruppen verlässlich unterstützen?

22 von 43 Projekten. Themenfeld: Pflege


Aufbau einer Wohngruppe in Kirchheim am Neckar

Auftraggeber / Zuschussgeber

Bürgermeisteramt Kirchheim am Neckar, Herr Bürgermeister Uwe Seibold, Hauptstraße 78, 74366 Kirchheim am Neckar

Zeitraum 07.2017 - 12.2017
Projektziel

AGP Sozialforschung unterstützt die Gemeinde Kirchheim am Neckar im Aufbau einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz und Pflegebedarf.

  » mehr Informationen zum Projekt

DAK-Pflegereport 2017

Auftraggeber / Zuschussgeber

DAK-Gesundheit

Zeitraum 05.2017 - 11.2017
Projektziel

Der DAK-Pflegereport 2017 beschäftigt sich mit dem Thema „Leben mit Demenz“. Die Analysen umfassen eine repräsentative Bevölkerungsbefragung, die Auswertung von DAK-Routinedaten sowie qualitative Interviews mit pflegenden Angehörigen. Ziel ist es, das Thema Demenz sowohl für die DAK als auch für die Versicherten und die sozial- und gesellschaftspolitische Debatte in einer ein Leben mit Demenz akzeptierenden Weise zu behandeln und entsprechende Diskussionsanstöße zu geben.

  » mehr Informationen zum Projekt

Sozialraumanalyse und Prozessbegeleitung der Planungen für innovative Wohn- und Pflegeformen in Gäufelden

Auftraggeber / Zuschussgeber

Gemeinde Gäufelden, Bürgermeister Johannes Buchter, Rathausplatz 1, 71126 Gäufelden

Zeitraum 01.2017 - 11.2017
Projektziel

AGP Sozialforschung führt im Auftrag der Gemeinde Gäufelden eine Sozialraumanalyse durch und begleitet anschließend die Konzeptentwicklung für eine ambulant betreute Wohngemeinschaft und ggf. weitere Wohn- und Unterstützungsformen in der Gemeinde.

  » mehr Informationen zum Projekt

Aktivierende Bürgerbefragung in der Gemeinde Inzigkofen

Auftraggeber / Zuschussgeber

Gemeinde Inzigkofen, Bürgermeister Bernd Gombold, Ziegelweg 2, 72514 Inzigkofen

Zeitraum 06.2017 - 09.2017
Projektziel

AGP Sozialforschung führt eine aktivierende Bürgerbefragung zum Thema "Leben und Wohnen im Alter" im Rahmen des Bürgerbeteilitungsprozesses der Gemeinde Inzigkofen und der Vinzenz Service GmbH durch.

  » mehr Informationen zum Projekt

Zielgruppengerechte, inklusive und integrierte Weiterentwicklung von Angeboten und Angebotsstrukturen für (ältere) Menschen mit Teilhabe- und Pflegebedarfen. Prozessbegleitung im Landkreis Reutlingen

Auftraggeber / Zuschussgeber

Landkreis Reutlingen

Zeitraum 04.2016 - 08.2017
Projektziel

In einem gemeinsamen Prozess, an dem der Landkreis Reutlingen sowie örtliche Träger der Behinderten- und Altenhilfe/ Pflege beteiligt sind, werden deren Angebote aufeinander bezogen, um neue Formen der Unterstützung für Menschen mit Teilhabe- und Pflegebedarfen zu konzipieren.

  » mehr Informationen zum Projekt

Nachfolgeprojekt "Herausforderung Pflege"

Auftraggeber / Zuschussgeber

Bundesministerium für Gesundheit, Referat 415, 53107 Bonn

Zeitraum 07.2016 - 07.2017
Projektziel

Ziel des Projektes ist die stufenweise Umsetzung der Ergebnisse des Vorgängerprojekts aus dem Jahr 2014 "Herausforderung Pflege - Modelle und Strategien zur Stärkung des Berufsfeldes Altenpflege"

  » mehr Informationen zum Projekt

Aktivierende Bürgerbefragung in der Gemeinde Beuron

Auftraggeber / Zuschussgeber

Gemeinde Beuron, Bürgermeister Osmakowski-Miller, Kirchstraße 18, 88631 Beuron

Zeitraum 01.2017 - 05.2017
Projektziel

AGP Sozialforschung führt eine aktivierende Bürgerbefragung zum Thema "Leben und Wohnen im Alter" im Rahmen des Bürgerbeteilitungsprozesses der Gemeinde Beuron und der Vinzenz Service GmbH durch.

  » mehr Informationen zum Projekt

Moderation des bürgerschaftlichen Planungsprozesses für eine vollständig selbstverantwortete ambulante Pflegewohngruppe in Umkirch

Auftraggeber / Zuschussgeber

Gemeinde Umkirch

Zeitraum 09.2016 - 01.2017
Projektziel

Aufbau einer selbstverantworteten ambulant betreuten Wohngemeinschaft für ältere Menschen mit Pflegebedarf in Umkirch. Moderation und Begleitung des Prozesses sowie der Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements durch AGP.

  » mehr Informationen zum Projekt

DAK-Pflegereport 2016

Auftraggeber / Zuschussgeber

DAK-Gesundheit

Zeitraum 04.2016 - 11.2016
Projektziel

Im DAK-Pflegereport 2016 wird untersucht, welche Wünsche, Vorstellungen und Erfahrungen die Bürgerinnen und Bürger haben, wenn es ums Sterben geht. Die Analyse umfasst eine repräsentative Bevölkerungsbefragung, Auswertungen von DAK-Statistiken sowie qualitative Interviews mit Menschen, die sterbende Angehörige begleitet haben.

  » mehr Informationen zum Projekt

BMG Wohngruppen: Studie "Bestehende Konzepte und Handlungsbedarfe hinsichtlich der weiteren Stärkung ambulant betreuter Wohngruppen"

Auftraggeber / Zuschussgeber

Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Gesundheit, Rochusstraße 1, 53123 Bonn

Zeitraum 12.2014 - 10.2016
Projektziel

Ziel der Wohngruppenstudie war es, eine umfassende Bestandsaufnahme zu Wohngemeinschaften in Deutschland zu realisieren und erstmals verlässliche Zahlen über bundesweite und bundeslandspezifische Verbreitung, über Typen und Qualitäten von Wohngruppen zu erheben.

  » mehr Informationen zum Projekt

Kommunale Begleitung und aktivierende Bürgerbefragung in der Gemeinde Kolbingen

Auftraggeber / Zuschussgeber

Gemeinde Kolbingen, Herr Bürgermeister Konstantin Braun, Hauptstraße 3, 78600 Kolbingen

Zeitraum 04.2016 - 07.2016
Projektziel

AGP Sozialforschung führt eine aktivierende Bürgerbefragung zum Thema "Leben und Wohnen im Alter" im Rahmen des Bürgerbeteilitungsprozesses der Gemeinde Kolbingen und der Vinzenz Service GmbH durch.

  » mehr Informationen zum Projekt

Bestands- und Bedarfsanalyse Ortenberg

Auftraggeber / Zuschussgeber

Soziales Netzwerk Ortenberg e.V., Wannengasse 2, 77799 Ortenberg

Zeitraum 03.2015 - 06.2016
Projektziel

AGP Sozialforschung unterstützt das Soziale Netzwerk Ortenberg (SoNO) e.V. in der Bedarfserhebung und Planung für ein Quartiershaus in der Gemeinde Ortenberg.

  » mehr Informationen zum Projekt

Wissenschafltiche Begleitung des Modellprojektes "Ambulante Rund-um-die-Uhr-Betreuung für pflegebedürftige Menschen im Landkreis Karlsruhe"

Auftraggeber / Zuschussgeber

Auftraggeber: Evangelische Kirchengemeinde Leopoldshafen Zuschussgeber: KommuNALVERBAND FÜR Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS)

Zeitraum 12.2013 - 04.2016
Projektziel

Wissenschaftliche Begleitung der ambulanten Rund-um-die-Uhr-Betreuung für pflegebedürftige Menschen im Landkreis Karlsruhe

  » mehr Informationen zum Projekt

Leben mit Familienanschluss LEFA/ Gastfamilien. Implementierung eines Unterstützungsarrangements für ältere Menschen mit Pflegebedarf in ländlichen Sozialräumen in Ostdeutschland

Auftraggeber / Zuschussgeber
  • Sozialakademie Potsdam AWO Sano gGmbH
  • GKV-Spitzenverband, Berlin
Zeitraum 04.2013 - 12.2015
Projektziel

Ziel des Modellprojekts Leben mit Familienanschluss (LeFa) ist die Implementation und Evaluation eines innovativen Unterstützungs- und Versorgungsarrangements für ältere Menschen mit Pflegebedarf in ländlichen Sozialräumen Ostdeutschlands. AGP Sozialforschung ist mit der wissenschaftlichen Begleitung des Projektes beauftragt.

  » mehr Informationen zum Projekt

Evaluation des Wohn- und Teilhabegesetzes des Landes Sachsen-Anhalt

Auftraggeber / Zuschussgeber

Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt

Zeitraum 07.2014 - 04.2015
Projektziel

Ziel der Evaluierung ist die Erforschung der praktischen Umsetzung und möglichen Auswirkungen des "Wohn- und Teilhabegesetzes" in Sachsen-Anhalt (WTG LSA). Zentrale Aufgabe war es, Neuregelungen im Vergleich zum alten Heimgesetz auf Wirkung und Zielerreichung zu untersuchen sowie die Grundlage für Gesetzesänderungen vorzulegen.

  » mehr Informationen zum Projekt

AAPV vor SAPV! Das Beispiel Kirchliche Sozialstation Nördlicher Breisgau

Auftraggeber / Zuschussgeber

Kirchliche Sozialstation Nördlicher Breisgau; Robert Bosch Stiftung (im Rahmen der Förderlinie "Palliative Praxis")

Zeitraum 05.2014 - 12.2014
Projektziel

Ziel des Projektes ist, die palliative Versorgung und Begleitung durch die Kirchliche Sozialstation Nördlicher Breisgau e.V. zu verstetigen, zu qualifizieren und die Ansätze überregional Pflegediensten zur Verfügung zu stellen. Das Ziel: die Allgemeine Ambulante Palliativversorgung (AAPV) in der Region und über die Region hinaus zu verbessern. AGP Sozialforschung begleitet das Projekt wissenschaftlich.

  » mehr Informationen zum Projekt

Kommunikation mit älteren Bewohnerinnen und Bewohnern

Auftraggeber / Zuschussgeber

Akademie für soziales Wohnen an der Evangelischen Hochschule Freiburg e.V.

Zeitraum 04.2013 - 03.2014
Projektziel

Auf der Grundlage von Expertenmeinungen und Erfahrungen älterer Menschen mit Hilfebedarf wird eine Schulung für die Wohnungswirtschaft entwickelt und im Anschluss durchgeführt. Darin werden u.a. die Lebenswelt älterer Menschen und Krankheitsbilder thematisiert. Die Wohnungswirtschaft erhält damit Wissen über Kommunikationshindernisse und über Wege, Barrieren zu überwinden.

  » mehr Informationen zum Projekt

Bestands- und Bedarfsanalyse in der Gemeinde Küssaberg

Auftraggeber / Zuschussgeber

Gemeinde Küssaberg

Zeitraum 02.2013 - 01.2014
Projektziel

Ziel der von der Gemeinde beauftragten Bestands- und Bedarfsanalyse zum Thema „Älter werden in Küssaberg“ war es, die Wünsche der Bürger und Bürgerinnen zu den Themenfeldern Wohnen, Familie, Alltagsversorgung, Mobilität, Hilfs- und Unterstützungsbedarf sowie Pflege in Erfahrung zu bringen.

  » mehr Informationen zum Projekt

Herausforderung Pflege Studie "Herausforderung Pflege – Modelle und Strategien zur Stärkung des Berufsfeldes Altenpflege"

Auftraggeber / Zuschussgeber

Bundesministerium für Gesundheit, Berlin

Zeitraum 11.2011 - 04.2013
Projektziel

Die Studie soll zeigen, wie der Herausforderung begegnet werden kann, ausreichend Fachkräfte und andere beruflich Helfende für die Langzeitpflege zu gewinnen.

  » mehr Informationen zum Projekt

Evaluation des Landesgesetzes über Wohnformen und Teilhabe (LWTG)

Auftraggeber / Zuschussgeber

Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland Pfalz

Zeitraum 05.2012 - 04.2013
Projektziel

Die Evaluation des Wohn- und Teilhabegesetzes in Rheinland-Pfalz umfasste die rechtliche und sozialwissenschaftliche Überprüfung von Umsetzung und Auswirkungen des Gesetzes. Überprüft werden sollte, ob das Ziel der Landesregierung erfüllt wurde, ein modernes Ordnungsrecht für eine Vielfalt an Wohnformen zu schaffen.

  » mehr Informationen zum Projekt

Älterwerden in Gundelfingen – Neue Wohnformen für Ältere Menschen

Auftraggeber / Zuschussgeber

Gemeinde Gundelfingen

Zeitraum 03.2012 - 10.2012
Projektziel

Analyse der relevanten qualitativen und quantitativen Daten des Sozialraums Gundelfingen als Grundlage einer partizipativen kommunalen Planung für das Alter und alle Generationen

  » mehr Informationen zum Projekt

Evaluation der Pflegeberatung gem. § 7a Abs. 7 Satz 1 SGB XI

Auftraggeber / Zuschussgeber

GKV-Spitzenverband, Berlin

Zeitraum 12.2010 - 06.2011
Projektziel

Evaluation der Pflegeberatung gemäß § 7a SGB XI

  » mehr Informationen zum Projekt